Die 5 besten Money Challenges zum Ausprobieren (2021)

carlos founder profil scaled e1610896322934

Carlos | | 4 Minuten

money-challenge-2021
Du befindest dich hier:

Hast du Lust auf eine Money Challenge? Dann bist du hier genau richtig. Es gibt kaum eine bessere (und unterhaltsamere) Art und Weise, neue Geldgewohnheiten aufzubauen.

2021 ist das Jahr, an dem du deine finanziellen Ziele erreichen wirst. Um dir dabei zu helfen, haben wir nach Money Challenges gesucht, die dir dabei helfen werden. 

In diesem Beitrag stellen wir dir die 5 besten Challenges vor.

  Inhaltsverzeichnis

52-Wochen Money Challenge

Lass uns mit einer einfachen Money Challenge starten.

Die 52-Wochen Challenge läuft folgendermaßen ab. In der ersten Woche sparst du 1 Euro, in der zweiten Woche 2 Euro und so weiter. Jede Woche kommt 1 Euro dazu. Am Ende der 52 Wochen hast du insgesamt 1.378 Euro angespart. Easy Money! 

Das Effektive an dieser Challenge ist der psychologische Effekt. Mit jeder Woche steigt die Motivation das wöchentliche Sparziel zu erreichen, um deinen „Streak“ nicht zu brechen.

No-Budget Monat

Wie wäre es, wenn du einfach mal kein Geld ausgibst? 

Damit meinen wir keine notwendigen Ausgaben für Lebensmittel oder deine Miete. Es geht um Ausgaben für Freizeitaktivitäten, den Capuccino-to-go oder deine Streaming-Abos. Mit dieser Money Challenge kannst du relativ schnell eine Menge Geld sparen.

Die Methode hat einen netten Nebeneffekt, denn du wirst automatisch kreativer in Bezug auf die Planung deiner Freizeit. Anstatt ins Kino zu gehen, veranstaltest du z.B. einen Spieleabend mit deinen Freunden. Wer nicht ins Fitness-Studio geht, kann draußen Sport machen oder eine der Hunderten von Fitness/Yoga-Apps nutzen.

freunde-geld-sparen

Spar dein Wechselgeld

Unser Co-Founder Carlos hat sich dieser Challenge in seiner Jugend mit seinem Bruder regelmäßig gestellt. Es ist faszinierend, wie viel Geld (unbewusst) gespart werden kann.

Nach der ersten Runde in 2006, konnte er sich zumindest die Hälfte seines ersten PCs leisten – nicht schlecht, oder?

Mittlerweile musst du noch nicht einmal das Kleingeld vom Supermarkt in Dosen stecken, sondern kannst auch einfach Banking-Apps wie N26 oder Revolut nutzen, die bei jeder Online-Zahlung den Betrag aufrunden und für dich zur Seite legen.

1 Euro pro Tag

Wie der Name schon sagt, legst du in dieser Challenge jeden Tag einen Euro zur Seite. Am Ende des Jahres hast du zusätzliche 365 Euro auf deinem Sparkonto liegen.

Je nach finanzieller Situation kannst du den täglichen Sparbetrag erhöhen. Bei fünf Euro pro Tag landest du bei 1.825 Euro. Mit dem Geld lassen sich eine Menge Sparziele erreichen.

Bonustipp: Lege auch Sonderbeträge zur Seite. Wenn du z.B. zum Geburtstag Geld bekommst oder dein altes Handy verkaufst, dann lass das zusätzliche Geld doch einfach auf dein Sparkonto fließen.

7-Tage Essen vorkochen

Anstatt den nächsten Monat von Lieferservice zu Lieferservice zu rennen, schnappst du dir jetzt einmal einen Zettel und notierst dir die Zutaten, die du brauchst, um Essen für die kommende Woche vorzukochen.

Eine große Lasagne und Linseneintopf kosten dich an Zutaten und Nebenkosten nicht mehr als 15 Euro. Das reicht ohne Zweifel für fünf Arbeitstage – und je nach Hunger auch das Wochenende.

Es macht natürlich Spaß mit den Kollegen Essen zu gehen, aber ab und zu solltest du auf die Stimme der Vernunft hören und selber kochen. Du sparst Geld und lebst (je nachdem was du kochst) auch gesünder.

Bonustipp: Falls du draußen Essen willst, schau in der TooGoodToGo-App und bei Foodsharing vorbei. Auch hier lauert großes Sparpotenzial – und du tust nebenbei was Gutes für deine Umwelt.

Website Design by Felicis Design 🤍