Bison App: Test, Meinung und Erfahrungen (2021)

Mit der BISON App erhältst du einen einsteigerfreundlichen Broker für Kryptowährungen. Wir haben die Trading-App auf Herz und Nieren geprüft.

carlos founder profil scaled e1610896322934

Carlos | | 6 Minuten

bison-app-test-screen
Du befindest dich hier:

BISON ist die erste deutsche App für den Handel mit Bitcoin & Co. Im Test erfährst du, wie gut sie wirklich ist.

Kryptowährungen sind eine relativ neue und hoch spannende Anlageklasse. Das Interesse an einem Investment ist nicht nur bei großen Vermögensverwaltungen oder Family Offices geweckt worden, sondern vermehrt auch bei privaten Anlegern.

Als Beimischung zur Diversifikation existiert bis dato keine Anlageklasse mit ähnlichen Charakteristika. Die Korrelation von Kryptowährungen mit Aktien, Anleihen, Immobilien oder Rohstoffen ist (noch) relativ gering. Ideale Voraussetzungen, um deine Risiko-Rendite-Profil zu optimieren.

Eine große Herausforderung, der sich viele Anleger konfrontiert sehen, ist es eine Lösung zu finden, mit der sie einfach und bequem in Kryptowährungen investieren können – ohne zu viel technisches Know-How aufbringen zu müssen. Mit der BISON App ist genau das gelungen – eine App, die auf Einfachheit setzt.

Mehr dazu erfährst du jetzt.

Inhaltsverzeichnis

Kryptohandel: Lohnt sich der Einstieg?

In 2010 kostete eine Pizza stolze 10.000 Bitcoin. Heute kaufst du dir mit nur einem Bitcoin eine ganze Pizzeria. Kryptowährungen werden immer beliebter. Nach und nach investieren vermehrt Privatanleger in über 10.000 Kryptowerte.

Die Vorteile liegen auf der Handy. Kryptowährungen bieten:

  • einen hohen Diversifikationseffekt
  • niedrige Korrelation mit klassischen Anlageklassen
  • attraktive Renditeaussichten
  • ein sicheres Zahlungssystem
  • niedrige Transaktionsgebühren
  • und Anonymität

Du solltest jedoch auch wissen, dass Kryptowährungen aktuell zur volatilsten (sprich: risikoreichsten) Anlageklasse gehören. Gerade dann, wenn du noch keine Erfahrungen mit klassischen Anlageklassen (Aktien, Anleihen, Gold etc) gemacht hast, solltest du die Finger davon lassen.

Wichtiger Hinweis: Bereits ein kleiner Anteil an Bitcoin, Ethereum & Co. in deinem Portfolio können dein Rendite-Risiko-Profil erheblich verbessern. Übertreib es nicht mit der Gewichtung. Wir empfehlen eine maximale Portfoliogewichtung von fünf Prozent.

Da es sich um eine relativ neue Anlageklasse handelt, solltest du Geduld und Ausdauer mitbringen. Die Kurse werden auch in naher Zukunft stark schwanken. Es bestehen zudem weitreichende politische und regulatorische Risiken, die Einfluss auf den Markt haben.

Wer steht hinter der BISON App?

BISON wurde 2019 von der Sowa Labs GmbH – einer Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart Digital Ventures – gegründet. Handelspartner bei BISON ist der Finanzdienstleister EUWAX AG, eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Verntures GmbH.

Heißt konkret: Bei BISON kaufst du Kryptowährungen also stets von der EUWAX AG und verkaufst an sie. Die EUWAX AG gehört ebenfalls zur Börse Stuttgart. Sie kauft die gewünschten Kryptowährungen auf den relevanten Handelsplätzen (z.B. Bitstamp) ein und übernimmt den Weiterverkauf an dich.

Die Verwahrung der Kryptowährungen übernimmt treuhänderisch die blocknox GmbH – ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH. Das kostenlose Euro-Konto wird von der Solarisbank AG geführt.

Wie funktioniert die BISON App?

Für die Nutzung der App brauchst du weder eine eigene Wallet noch ein Depot oder ähnliches. Der Registrierungsprozess ähnelt dem eines ganz normalen Bankkontos. Wer sich noch unsicher ist, kann über den Demo-Modus ein Gefühl für die App bekommen, ohne eigenes Geld zu investieren. Eine Web-App befindet sich bereits in der Entwicklung.

Zunächst einmal gelangst du zur Marktübersicht. Dort sind sämtliche Kryptowährungen aufgelistet, die aktuell handelbar sind. Darunter fallen der Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH). Mit einem Klick auf die jeweilige Kryptowährung gelangst du zur Detailansicht. Dort kannst du über den „Kaufen“ oder „Verkaufen“ Button weitere Aktionen vornehmen.

Wichtig: Ein Handel mit Limit oder anderen Ordertypen werden aktuell noch nicht angeboten.

Die BISON App bietet einige spannende Features. Darunter fällt auch der Preisalarm und der Cryptoradar. Mit dem Preisalarm kannst du Kurse festlegen, bei denen du eine Push-Benachrichtigung erhalten möchtest. Der Cryptoradar zeigt dir die aktuelle Stimmungslage zu den jeweiligen Kryptowährungen – ohne dass du dich durch tausende Medienquellen entlanghangeln musst..

bison-app-test
Screenshots der BISON App

Die Portfolioübersicht ist aus unserer Sicht sehr übersichtlich. Dort kannst du deinen Portfoliowert, sowie dein Euro-Guthaben ablesen. Du erhältst zudem Informationen zur Gesamtperformance deines Portfolios und zur Entwicklung der einzelnen Kryptowährungen seit dem Kaufdatum.

Ein großer Vorteil im Vergleich zur Konkurrenz ist der Info-Report für deine Steuer. Der Report fasst sämtliche Transaktionen aus einem Steuerjahr zusammen, sodass du deine realisierten Gewinne und Verluste nicht manuell berechnen musst. Du erhältst diesen zudem im PDF-Format per E-Mail.

Handelbare Kryptowährungen

Aktuell sind leider nur fünf Kryptowährungen (BTC, BCH, ETH, LTC, XRP) handelbar. BISON arbeitet jedoch eigenen Angaben zufolge an der Einbindung weiterer Kryptos.

Einsteiger wird die beschränkte Auswahl nicht stören, professionelle Investoren wünschen sich jedoch eine breitere Auswahl. Aus unserer Sicht ist die Einschränkung jedoch auch ein Vorteil, da sie die Auswahl erleichtert.

Durch die hohe Korrelation zwischen den einzelnen Kryptowährungen genügt ein Investment in wenige Kryptos als Beimischung in deinem Portfolio. Denk an die hohe Volatilität. Wir empfehlen eine maximale Gewichtung von 5%.

Kosten und Gebühren

Dein BISON-Konto lädst du per Banküberweisung (IBAN) auf. Andere Zahlungsfunktionen sind noch nicht verfügbar – auch hier lautet die offizielle Aussage von BISON, dass bereits an der Integration von Alternativen gearbeitet wird.

Der Handel von Bitcoin & Co ist für dich kostenlos. BISON verdient an der Spanne zwischen den angezeigten An- und Verkaufspreisen. Der Spread beträgt in der Regel auf 0,75% pro Transaktion. Mit Spread ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis gemeint. Weitere Gebühren fallen für die Nutzer nicht an.

Auch Ein und Auszahlungen, Kontoführung sowie die Verwahrung deiner Kryptowährungen ist kostenlos. Weitere Informationen zu den Kosten findest du in der Gebührenübersicht.

Sind meine Kryptowährungen sicher?

Deine Fiat-Währung (Euros) und Kryptos werden getrennt verwaltet. Kryptowährungen werden im Rahmen eines mehrstufigen Prozesses inkl. Cold-Storage von der blocknox GmbH verwahrt. Auch sie ist eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart. Außerdem unterliegt dein Euro-Guthaben dem europäischen Einlagenschutz. bis zu 100.000 Euro. Das gilt nicht für Kryptowährungen

Diese werden von der blocknox GmbH treuhänderisch verwahrt. Laut Angaben von BISON werden diese aber weder von ihnen noch einer dritten Partei versichert.

Grundsätzlich brauchst du für die Nutzung der BISON App keine eigene Wallet. Nutzer sollen möglichst einfach, ohne technische Hürden in Kryptowährungen investieren können. Wer jedoch möchte, kann die gekauften Kryptowährungen auf die eigene Wallet übertragen. Das geht im App-Menü über den Reiter „Einstellungen“.

In Bezug auf die Sicherheit erhält die BISON App im Test von uns ein großes Lob. Mit dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ und der Einhaltung strenger regulatorischer Vorschriften ist sie gerade für Einsteiger eine gute Option.

Wie ist der Support?

Das einzige, was der Support noch nicht bieten kann, ist ein Live-Chat. Vermisst haben wir das Feature im Test aber nicht. Der Support ist per E-Mail oder Social Media erreichbar und auch die Antwortzeit- und Qualität waren beide gut.

Zusätzlich bietet BISON auf seiner Website einen umfangreichen FAQ-Bereich, auf dem die wichtigsten Fragen zur Nutzung der App und dem Handel von Kryptowährungen beantwortet werden.

Besser als die Konkurrenz?

Das kommt auf den Nutzer an. Bist du Einsteiger und möchtest nur mit einem kleinen Investment einsteigen, dann ist die BISON App optimal. Sie ist einfach zu bedienen, verzichtet auf komplizierte technische Barrieren und gehört zu den sichersten Anbietern.

Wer auf eine breite Auswahl an Kryptowährungen setzen möchte, ist mit Anbietern wie Coinbase, Bitpanda oder Binance besser bedient. Der Support war weitaus freundlicher und kompetenter als bei der Konkurrenz, die wir getestet haben.

Bei den Gebühren gibt es zwar vereinzelt günstigere Anbieter – mit 0,75% (Spread) ist die App in jedem Fall konkurrenzfähig. Du erhältst als Nutzer viel für die anfallenden Kosten. Der Info-Report für die Steuer spart dir z.B. eine Menge Zeit und reduziert Fehler bei der Erstellung deiner Steuererklärung.

Bison App im Test: Fazit

Aufgrund der niedrigen Gebühren, der großartigen Nutzerfreundlichkeit und den hohen Sicherheitsstandards bietet die BISON App gerade Einsteigern eine ideale Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren.

Auch professionelle Anleger, die in wenige Kryptowährungen investieren, profitieren von den umfangreichen Features der App. Der Cryptoradar, Info-Report für die Steuer und der kompetente Support runden das Angebot ab.

Schön wäre es, wenn das Krypto-Angebot zumindest auf die zehn wichtigsten Kryptowährungen ausgeweitet würde und auch weitere Zahlungsarten würden die App attraktiver machen. Eigenen Aussagen zufolge arbeitet BISON bereits an den einzigen Kritikpunkten – von daher bleibt nur eine klare Empfehlung von unserer Seite.

bison-app

Unsere Bewertung

4,8/5

4.8/5
Bedienung 99%
Funktionsumfang 97%
Auswahl an Kryptowährungen 87%
Gebühren & Support 97%
Sicherheit 99%

Häufige Fragen - FAQ

Die Nutzung der App ist kostenlos. Es fallen keine Gebühren an. Allein beim Handel von Kryptowährungen verdient BISON am Spread. Dieser beläuft sich aktuell auf 0,75%.

Aktuell noch nicht. Das Unternehmen plant jedoch bereits, diese zeitnah zu entwickeln.

Absolut. Nach der Registrierung kannst du die App im Demo-Modus testen. Dort kannst du mit fiktivem Guthaben Kryptowährungen kaufen und verkaufen.

BISON plant die Integration weiterer Kryptowährungen. Das kann jedoch noch eine Weile dauern.

Website Design by Felicis Design 🤍