Finanzielle-Freiheit-Rechner als Excel-Vorlage

Finde heraus, wann du finanziell frei bist.

Hast du auch keine Lust 40 Jahre lang zu arbeiten, um erst im hohen Alter deine Träume zu verwirklichen? Unser kostenlose Finanzielle-Freiheit-Rechner zeigt dir, wie viel Geld du bis wann brauchst, um finanziell frei zu sein.

*Mit dem Download des Tools erhältst du alle 2 Wochen unsere Finanz-Tipps im Newsletter. Du kannst dich jederzeit abmelden.

finanzielle-freiheit-rechner-mockup (1)

Finanzielle Freiheit, einfach berechnen.

Finde heraus, wann du allein durch passives Einkommen wirklich unabhängig sein wirst. Schaffst du es, mit 40 in Rente zu gehen?

Finanzielle-Freiheit-Rechner in Aktion

Wie viel Geld für finanzielle Unabhängigkeit?

Die Excel-Vorlage funktioniert ganz leicht. Trage deine monatlichen Kosten, die du decken musst ein und ergänze diese um ein paar Eckdaten, wie beispielsweise die Rendite deiner Geldanlage und deinem persönlichen Steuersatz. Das war’s auch schon.

Jetzt weißt du, wie viel Geld du bis wann ansparen musst, um zu deinem Wunschrenteneintrittsalter finanziell unabhängig zu sein.

finanzielle-freiheit-rechner-dateneingabe

So viel passives Einkommen brauchst du

Finanzielle Unabhängigkeit bedeutet für jeden etwas anderes. Je nach Lebensstandard genügen dem einen 1.500 Euro pro Monat – die anderen brauchen 5.000 Euro. Aus dem Grund haben wir unseren Rechner so aufgebaut, dass du zunächst deine individuelle Finanzsituation einträgst, bevor dir der Rechner ein Ergebnis liefert. Passive Einkommensströme kannst du auf unterschiedliche Arten generieren – sei kreativ.

passives-einkommen-generieren-hero

Tue das, was dir Spaß macht.

Was heißt eigentlich finanzielle Freiheit?

Finanziell frei ist, wer seine monatlichen Fixkosten für den Lebensunterhalt und weitere Kosten für (gewünschten) Luxus ausschließlich durch passive Einkommensströme decken kann.

Wir können unsere Zeit freier einteilen und bestimmen, wie wir unser Leben führen möchten – unabhängig von Arbeitgebern und Co.

Passives Einkommen aufbauen

So erreichst du deine finanzielle Freiheit

Finanzielle-Freiheit-Rechner - FAQ

Passives Einkommen generierst du im Idealfall durch Kapitaleinkünfte wie Zinsen, Dividende oder Mieteinnahmen. Bei Immobilien kann man von einem rein passiven Einkommen nicht sprechen, da du dich aktiv um deine Objekte kümmern musst. Hast du einen Verwalter, sieht das ganz schon anders aus. Dann hast du jedoch höhere Kosten.

Ja, auch passives Einkommen musst du in deiner Steuererklärung angeben. Nur im Fall, dass es unter deinem Freibetrag bleibt, musst du es nicht angeben.

Erhöhe deine Sparquote und automatisiere dein Sparverhalten. Je früher du anfängst, desto schneller baust du dir ein Vemögen auf, mit dem du deine finanzielle Freiheit erreichen kannst. Im Idealfall investierst du monatlich einen gewissen Fixbetrag in ETFs und profitierst so vom Zinseszinseffekt.

Das ist grundsätzlich abhängig von deinem Lebensstil und deiner Geldanlage.

Angenommen du hast monatliche Gesamtkosten für deinen Lebensunterhalt von 2.000€ – also 24.000€ im Jahr. Dann müsstest du bei einer angenommenen Rendite von 5% 480.000€ an Vermögen besitzen, um deine monatlichen Kosten zu decken (Rechnung: 24.000€*20).

Wie viel Geld du brauchst, ist abhängig von den beiden Faktoren Gesamtkosten und Rendite der Geldanlage. Steigen die Gesamtkosten, brauchst du mehr Geld. Steigt deine Rendite, benötigst du weniger Geld.

Möglich ist es. Die Frage ist, wie viel Lebensqualität du dafür in Kauf nehmen musst. Besonders die FIRE-Bewegung in den USA hat gezeigt, wie hoch gewissen Menschen ihre Sparquoten setzen, um früher in Rente gehen zu können.

Das ist lobenswert, doch man sollte es nicht übertreiben.

Es ist wichtig, dass man sein Leben genießt – und zwar heute und nicht erst in 20 Jahren.

Betrachte deinen Weg in Richtung finanzieller Freiheit mehr als Marathon, bei dem du die Aussicht genießen kannst und weniger als Sprint.

PS: In dem Rechner kannst du ja einfach mal mit unterschiedlichen Renteneintrittszeitpunkten rechnen und schauen, was dafür notwendig ist.

Das kommt ganz auf die Zusammenstellung deines Portfolios auf. Der MSCI World-Index hat in den vergangenen 30 Jahren eine durchschnittliche Rendite von knapp 8% erzielt. Der DAX liegt mit 7,3% knapp unter diesem Wert. Diese Rendite musst du anschließend mit der Inflation bereinigen, um auf den realen Wert zu kommen.

Worauf wartest du noch?

Lade dir jetzt deinen Finanzielle-Freiheit-Rechner kostenlos herunter und finde heraus, wann du in Rente gehen kannst.

*Mit dem Download des Tools erhältst du alle 2 Wochen unsere exklusiven Finanz-Tipps in deinen Posteingang. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Folge uns auf Social Media