Diese 5 Dinge solltest du bei einer Gehaltserhöhung tun

Carlos | November 2020 | 5 Minuten

gehaltserhöhung-tipps-hero-2021
Du befindest dich hier:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Wartest du gerade voller Vorfreude auf deine nächste Gehaltsabrechnung und konfigurierst gedanklich bereits die Rolex, die du schon immer haben wolltest?

Solltest du tatsächlich zu den glücklichen Menschen gehören, die gerade eine Gehaltserhöhung bekommen haben: Herzlichen Glückwunsch! Das ist wirklich ein Grund zum Feiern – und zum Pläne schmieden.

Sei in jedem Fall vorsichtig und gehe geschickt mit dem zusätzlichen Einkommen um. Mehr Gehalt führt nämlich in vielen Fällen dazu, dass wir finanziell nachteilige Entscheidungen treffen. Das liegt einfach daran, dass wir die positiven Auswirkungen auf unseren Kontostand überschätzen.

Um das zu vermeiden, ließ dir die folgenden fünf Tipps durch. 

Los geht’s.

  Inhaltsverzeichnis

Investiere in dich selbst

Woran denken die meisten Menschen, wenn sie eine Gehaltserhöhung bekommen? Die Belohnung. 

Man darf sich schließlich auch etwas gönnen, nicht wahr?

Absolut! Eine Gehaltserhöhung ist eine Anerkennung deiner Leistung – und dafür solltest du insbesondere dich selbst wertschätzen.

Aber bevor du dich in emotionalen und teuren Spontankäufen verlierst, solltest du eines tun: 

Atme kurz durch und überlege, ob du wirklich ein materialisiertes Andenken an deinen Triumph benötigst oder ob du dir stattdessen einfach etwas Zeit und Entspannung schenkst.

Was im ersten Moment nicht so attraktiv klingt wie der Kauf der langersehnten Rolex, kann sich als bestes Investment deines Lebens entpuppen. Auch wenn dein Nachbar diese Art der Belohnung nicht  beneiden kann, ist die Wahrscheinlichkeit laut einer aktuellen Studie der Harvard-Universität größer, dass es dich auf Dauer glücklicher macht. 

Und darum geht es doch im Leben, oder?

Verstehe dein neues Nettoeinkommen

Wenn du gerade kopfschüttelnd den ersten Teil dieses Artikels gelesen hast und der festen Überzeugung bist, dass du die Rolex brauchst, dann ist das total nachvollziehbar.

Ja, wirklich.

Schließlich kann der Kauf eines Gegenstandes, den man schon lange begehrt und der bisher unerreichbar schien, nicht nur Glücksgefühle hervorrufen, sondern auch ein Beweis dafür sein, dass man alles schafft, was man sich vornimmt.

Und das geht über einen rein materiellen Wert hinaus.

Bevor du jedoch größere Anschaffungen vornimmst, solltest du dein neues Netto-Einkommen bestimmen. Deine Gehaltserhöhung wird nämlich als Brutto-Betrag angegeben, auf den du Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zahlst.

Gehaltserhöhung: Beispiel

Stell dir einmal vor du verdienst aktuell 3.500 Euro brutto, bist in Steuerklasse 1, Single (ohne Kinder) und konfessionslos. Dann verdienst du ca. 2.234 Euro netto pro Monat. Stell dir jetzt einmal vor, du erhältst eine Gehaltserhöhung von 400 Euro pro Monat.

Dein Nettolohn erhöht sich auf ca. 2.438 Euro – das sind 204 Euro, die dir „real“ zur Verfügung stehen. Wer seine Ausgaben auf Basis der 400 Euro ausgerichtet hat, wird im Zweifel bitter bestraft.

Falls du keine Ahnung hast, wie hoch dein neues Nettoeinkommen ist, dann nutze doch einfach einen Brutto-Netto-Rechner und finde es heraus. Das Ergebnis der Rechner ist sehr genau.

Alternativ kannst du die nächste Gehaltsabrechnung abwarten, um dann schwarz auf weiß zu sehen, welche Träume jetzt Realität werden können und welche vielleicht noch etwas auf der Wunschliste bleiben sollten.

Gehaltserhöhung-Infografik

Werde deine Schulden los

Ja, das sollte vielleicht an erster Stelle stehen – aber was sind Erfolge schon, wenn man sie nicht feiert?

Wenn du gerade dabei bist die Champagner-Flaschen zu entsorgen und das Konfetti aus deinem Haar zu schütteln, wird es auch an dieser Stelle Zeit für einen Reality-Check: Hast du Schulden?

Nein? Super, dann überspring diesen Punkt.

Ja? Egal ob der alte Studien-Kredit noch an dir nagt oder der Kredit für den Kauf deines E-Autos vom letzten Jahr noch nicht abbezahlt ist: Werde deine Schulden los.

Eine Gehaltserhöhung bietet eine großartige Möglichkeit dafür. 

Auch wenn Schulden loswerden vielleicht im ersten Moment nicht ganz so attraktiv erscheint wie andere Optionen, so ist es doch der effizienteste Weg, um kurz- bis mittelfristig mehr von deinem Gehalt zu genießen.

Baue dir einen Notgroschen auf

Einen Notgroschen aufzubauen ist eines der wichtigsten finanziellen Ziele, die es gibt. Er bietet dir und deiner Familie ein finanzielles Fundament, das euch in turbulenten Phasen absichert.

Kein Job ist sicher und auch unerwartete Ausgaben können jederzeit auftreten. Mit einem adäquaten Notgroschen kannst du solchen Szenarien entspannter durchstehen. 

Deine Rücklagen sollten mindestens deine Lebenshaltungskosten für ein halbes Jahr decken – damit bist du auf der sicheren Seite.

notgroschen-wie-hoch-infografik (1)

Außerdem garantiert dir ein ausreichend großer Puffer eine gewisse Form der finanziellen Freiheit. Willst du beispielsweise deinen Job wechseln, dir eine Auszeit nehmen oder sogar dein eigenes Unternehmen gründen? 

Ein Notgroschen bietet dir die Flexibilität, die in solch einer Phase unabdingbar ist. Berücksichtige ihn in jedem Fall im Rahmen deiner privaten Finanzplanung.

Investiere in deine Altersvorsorge

Heute schon an morgen denken? In jedem Fall.

Besonders dann, wenn es um deine Altersvorsorge geht. Das Rentenniveau ist stetig am sinken. Bis 2030 soll es bei nur noch 43 Prozent liegen.

Was das für dich bedeutet?

Während du im Zuge deiner Rentenzeit ca. 80 Prozent deines letzten Nettoeinkommens zur Deckung deiner Lebenshaltungskosten brauchst, wirst du höchsten 43 Prozent von der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten. Die restlichen 37 Prozent musst du über deine private Altersvorsorge decken.

Das solltest du tun:

  1. Berechne deine voraussichtliche Rentenlücke beim BVI.
  2. Berechne deine monatliche Sparquote mit unserer Excel Haushaltsbuch Vorlage.
  3. Tilge deine Schulden und baue dir einen Notgroschen auf.
  4. Investiere jeden Monat in ein breit gestreutes ETF-Portfolio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Social Media